SKYRC ARINO MC3000 Universal Batterietester Bluetooth Batterieprüfer Akku Batterietestgerät mit Display für Batteriezustand Akkutester Unterstützt 42 Batteriegröße : Kombilader für Fortgeschrittene

In anderen rezensionen gibt’s schon viele infos. Hier meine ergänzungen:- man kann einen ram-modus freischalten (den tastenschlüssel hierzu bakam ich auf nachfrage vom versender). Damit lassen sich (natürlich ohne gewähr – ladstrom nicht über 500 ma) normale alkaline batterien laden. – die bei auslieferung recht schwergängigen führungsschienen für den minuspol kann man mit etwas sternfett leichtgängig machen. – “frei schwebende” micros bekommt man auf die unterlage, in dem man sich ein entsprechendes alurohr im baumarkt besorgt, es auf die länge des auflagesockels bringt und längs aufschneidet. Damit macht man die akkus zur auflage hin dicker und die temperatursensoren werden auch einwandfrei versorgt. Einziger wermutstropen: es gibt nur vier ladeschächte, ein zweitgerät muss her.

Ich bin vom mc 3000 sehr angetan. Ich benutze das gerät ohne pc und ohne. Grundeinstellungen ist auch für weniger, den ladevorgängen vertrauten, eine einfache bedienung möglich. Sehr viele einstellmöglichkeiten sind z. Im profimodus advansed, wenn man mal das einstellverfahren verstanden hat, möglich. Hier kann man viel experimentieren. Einzig, was ich bisher vermisse ist, dass die max.

Für leistungsfähige verbraucher, wie z. Hochleistungs-led-taschenlampen reichen die herkömmlichen nimh-akkus nicht mehr aus, weswegen die zukunft den li-ion-rundzellen gehört. Für diese zellen werden jedoch spezielle ladegeräte benötigt. Es gibt bereits seit geraumer zeit verschiedenste geräte am markt. Viele dieser ladegeräte liefern aber nur relativ geringe ladeströme, weswegen das laden recht lange dauern kann. Besser ausgestattete geräte verfügen auch über analysefunktionen, die aber bislang nicht wirklich überzeugen konnten, weil sie viel zu ungenau waren. Auch kombinierte geräte für herkömmliche nimh- und li-ion-akkus gibt es, aber meist schwächeln diese lader entweder bei den herkömmlichen, oder den li-ion-akkus. Der skyrc mc 3000 ist ende 2015 als „eierlegende wollmilchsau“ auf dem markt erschienen und ein heißer anwärter für den titel „dream-charger“. Da es über das gerät und dessen bedienung kaum informationen in deutscher sprache gibt, werde ich hier etwas ausführlicher berichten und auch etwas detaillierter auf die bedienung eingehen.

Wie schon bei vorrednern: das gerät ist die eierlegenden wollmilchsau, daher will ich dies nicht alles nochmals wiederholen. Negativ: die wirklich nur angedeuteten lüftungsschlitze oben (das bleibt mal zu beobachten)positiv: handling, verschieden modi, die große auswahl an möglichen akkutypen und wem das zu sehr ascii-style ist, die bluetooth-app zur programmansteuerung ist genial.

  • Präzissionslader für alle Erfordernisse
  • Sehr gutes Ladegerät mit unzähligen Optionen
  • Support

ARINO SKYRC MC3000 Universal Batterietester Bluetooth Batterieprüfer Akku Batterietestgerät mit Display für Batteriezustand Akkutester Unterstützt 42 Batteriegröße, PC sowie App-Steuerung

Einziger kritikpunkt ist, dass keine deutsche anleitung dabei war. Diese konnte man aber wenigstens von der herstellerseite herunterladen. Zwar wäre ich auch mit der englischen anleitung zurechtgekommen, aber die einstellmöglichkeiten und die komplexität sind so umfangreich, dass ich dann mit der deutschen anleitung wesentlich schneller zum ziel gekommen bin.

Fast alle accus lasen sich laden und überprüfen. Das übersichtliche display gibt alle infos über den ladezustand wieder. Auch der kundendienst reagiert sofort auf anfragen.

Habe mir das gerät über drittanbieter gekauft. Nutze es hauptsächlich für 18650 sowie aa cell akku’s. Ob man den nötigen schnick schnak brauch muss jeder selber entscheiden aber ein nettes gimmick ist es allemal. Nach ein fehlgeschlagen firmware update war der mc3000 defekt vielen dank nochmal an sagertronics für die schnelle abwicklung bei garantiefall.

Mit so vielen funktionen, dass es in der hölle kalt wird bis sie sie durchstudiert haben. Also: wer nichts so im leben zu tun hat, eine ganz klare kaufempfehlung.

Ich betreibe alles was möglich ist im haushalt mit akkus. Neben den handelsüblichen aa und aaa zellen sind seit einiger zeit wegen diverser led-taschenlampen und kabellosen kameras auch li-ion akkus typ 18650 und cr123a akkus hinzugekommen. Die li-ion akkus habe ich bisher mit dem 4s von foxnovo geladen, welcher nur die wahl zwischen 0,5a und 1a ladestrom hat. 0,5a als ladestrom war mir für die kleinen r123a zu hoch und bei aaa akkus und vorhandenen panasonic ncr18650a zellen wollte ich für die langlebigkeit einen ladestrom zwischen 0,5-1a wählen können. Mit der zeit wuchs der wunsch nach einem profiladegerät mit mehr optionen und so bin ich auf den skyrc mc3000 aufmerksam geworden. Auch der sicherheitsaspekt beim laden von li-ion akkus spielte dabei eine rolle. Der skyrc mc3000 ist wie ein ladegerät von der raumschiff enterprise: es werden viele akkuarten unterstützt wie lithium-ionen, eneloop, ni-mh, ni-cd, ni-zn, lifepo4, lilo4. Größentechnisch passen in die 4 schächte über 42 arten von rundzellen die ich euch jetzt nicht als textfüller herunterbeten werde (einfach in die technischen daten und bilder schauen). Der lader hat außerdem ein lcd display, verfügt über eine bluetoothschnittstelle mit anbindung zur handyapp sowie eine verbindung zum pc über usb datenkabel.

Das ladegerät ist nun sein einigen monaten im einsatz und funktioniert einwandfrei. Ich steuere es mit dem handy wofür es eine sehr gute app gibt. Diese verbindet sich über bluetooth (wirklich kinderleicht, app sucht nach dem start das ladegerät und fragt nur ob es mit dem bluetoothgerät eine verbindung aufbauen soll) und gibt dann alle optionen in einer sehr übersichtlichen oberfläche aus. Man kann auch selber profile für die unterschiedlichsten akkutypen erstellen. Lediglich für die eigenheiten mancher akkus (spannung, maximale laderate etc. ) sollte man sich etwas einlesen nicht dass man die akkus beschädigt, aber da kann das ladegerät nichts dafür.

Ich besitze dieses ladegerät zwar erst seit wenigen tagen (amazon “lightning deal”). Trotzdem möchte ich schon jetzt meine meinung wiedergeben, um potentiellen käufern eine entscheidungshilfe zu geben. Auf details gehe ich dabei kaum ein und verweise stattdessen neidlos auf die hervorragenden beurteilungen der erstrezensenten. Diese enthalten bereits viele praktische tipps und erfahrungswerte, die ich nicht noch mal wiederholen muss. Ich arbeite schon seit langem mit nicd-, nimh- und (seit erscheinen) eneloop-akkus, würde mich aber keinesfalls als “akku-profi” bezeichnen. Natürlich besitze ich bereits gute ladegeräte wie das mec av4m oder technoline bc700, aber das mc3000 toppt sie alle. Nicht nur wegen der möglichkeit, für jeden allerwelts-akku das (subjektiv) optimale ladeverfahren selbst festlegen zu können, sondern auch wegen der möglichkeiten, durch die bisher einzigartigen analysemöglichkeiten und die parametrierbarkeit auch spezielle akkutypen sowie “angeschlagene” akkus fachgerecht laden bzw. Unverzichtbar ist freilich ein gutes hintergrundwissen zu akkutypen und ihren ladetechniken, denn wenn man im advanced mode parameter verstellt, sollte man schon wissen, was man tut. Durch ungünstige werte verkürzt man im besten fall die akku-lebensdauer und – darüber muss man sich im klaren sein – fackelt im schlimmsten fall die bude abzwar kann man das ladegerät auch in halbwegs “idiotensicheren” automatik-modi nutzen, aber das ist nicht sinn des mc3000.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
ARINO SKYRC MC3000 Universal Batterietester Bluetooth Batterieprüfer Akku Batterietestgerät mit Display für Batteriezustand Akkutester Unterstützt 42 Batteriegröße, PC sowie App-Steuerung
die Wertung
4.8 / 5  Sterne, basierend auf  34  Bewertungen